Botschafterin für österreichische Lebenskultur

Botschafterin für österreichische Lebenskultur

Botschafterin für österreichische Lebenskultur

„A bisserl Ö schadet nie“
Österreichische Lebenskultur für alle

Unter diesem Motto lebt und arbeitet die gebürtige Burgenländerin Isa Stirm seit 16 Jahren in Deutschland. Hier hat sie die Leidenschaft für ihre Heimat zum Beruf gemacht. Als Ösa, Botschafterin für österreichische Lebenskultur, entwickelt und realisiert sie Konzepte und Events rund um Kulinarik, Gesellschaft und Kultur. Sie bietet österreichischen Unternehmen eine Plattform, um sich in Deutschland zu positionieren und kuratiert feine Produkte von kleinen Manufakturen.

=

Hommage an Schnitzel, Schmäh* und lässig, Oida!*
Isa Stirm ist 42 Jahre alt, verheiratet, Mutter zweier Kinder und stammt aus einer Großfamilie. Mit 25 Jahren zog es die studierte Grafik- und Marken-Designerin zunächst nach Hamburg. Dort wurde sie zur „Ösa“ – die Isa aus Österreich. Jetzt lebt sie in Frankfurt am Main und Ösa ist ihr Markenname. „Ich will die österreichische Lässigkeit, den Schmäh und die Es-geht-sich-schon-aus-Einstellung verbreiten“, erklärt sie. Und natürlich spielen auch das tolle Essen, der gute Wein und viele andere Produkte aus Österreich eine wichtige Rolle. Die Gründerin betont: „Das Ö soll eine Bereicherung sein, zum Spaß an der Vielfalt beitragen. “

=

Rot-weiß-rote Horizonterweiterung
Ein Beispiel: Ösa veranstaltet „Schimpf-Wörkshops“  – „Scheiß di ned an! – Nimms entspannt“, so der Titel. Teilnehmer lernen, wie man auf Österreichisch schimpft und so Dampf ablässt. Schimpfen bzw. Grantln und Motschgern heißt, seinem Unmut kundzutun, und das ist in Österreich eine Lebensphilosophie. Der Wörkshop bietet einen Kurzurlaub nach Österreich, es geht um gute Laune, Entspannung und Beziehungen – ideal auch als Teambuilding-Maßnahme für Unternehmen. Abgerundet wird das Ganze mit österreichischen Schmankerln.

=

Der Weg zu a bisserl Ö ist kurz: 
habedieehre@ösa.at  .  + 49 179 325 30 75
Auf gute Projekte und spannende Kooperationen habe ich immer einen Gusta*!

Newsletter

*
Schmäh: verbindliche Freundlichkeit
Oida:
Wort zur Satzverstärkung bei Bewunderung, Überraschung, Wut, Unglaube, Enttäuschung, … , als Anrede für einen Kumpel oder einfach nur als Füllwort: Oida, wie geil! Ich glaub’s nicht, Oida! Na Oida …  Ooooooooiiiiiiiidaaa!!!
Gusta: Lust, Appetit

„A bisserl Ö schadet nie“
Österreichische Lebenskultur für alle

Unter diesem Motto lebt und arbeitet die gebürtige Burgenländerin Isa Stirm seit 16 Jahren in Deutschland. Hier hat sie die Leidenschaft für ihre Heimat zum Beruf gemacht. Als Ösa, Botschafterin für österreichische Lebenskultur, entwickelt und realisiert sie Konzepte und Events rund um Kulinarik, Gesellschaft und Kultur. Sie bietet österreichischen Unternehmen eine Plattform, um sich in Deutschland zu positionieren und kuratiert feine Produkte von kleinen Manufakturen.

=

Hommage an Schnitzel, Schmäh* und lässig, Oida!*
Isa Stirm ist 42 Jahre alt, verheiratet, Mutter zweier Kinder und stammt aus einer Großfamilie. Mit 25 Jahren zog es die studierte Grafik- und Marken-Designerin zunächst nach Hamburg. Dort wurde sie zur „Ösa“ – die Isa aus Österreich. Jetzt lebt sie in Frankfurt am Main und Ösa ist ihr Markenname. „Ich will die österreichische Lässigkeit, den Schmäh und die Es-geht-sich-schon-aus-Einstellung verbreiten“, erklärt sie. Und natürlich spielen auch das tolle Essen, der gute Wein und viele andere Produkte aus Österreich eine wichtige Rolle. Die Gründerin betont: „Das Ö soll eine Bereicherung sein, zum Spaß an der Vielfalt beitragen. “

=

Rot-weiß-rote Horizonterweiterung
Ein Beispiel: Ösa veranstaltet „Schimpf-Wörkshops“  – „Scheiß di ned an! – Nimms entspannt“, so der Titel. Teilnehmer lernen, wie man auf Österreichisch schimpft und so Dampf ablässt. Schimpfen bzw. Grantln und Motschgern heißt, seinem Unmut kundzutun, und das ist in Österreich eine Lebensphilosophie. Der Wörkshop bietet einen Kurzurlaub nach Österreich, es geht um gute Laune, Entspannung und Beziehungen – ideal auch als Teambuilding-Maßnahme für Unternehmen. Abgerundet wird das Ganze mit österreichischen Schmankerln.

=

Der Weg zu a bisserl Ö ist kurz:
habedieehre@ösa.at  .  + 49 179 325 30 75
Auf gute Projekte und spannende Kooperationen
habe ich immer einen Gusta*!

Newsletter

*
Schmäh: verbindliche Freundlichkeit
Oida:
Wort zur Satzverstärkung bei Bewunderung, Überraschung, Wut, Unglaube, Enttäuschung, … , als Anrede für einen Kumpel oder einfach nur als Füllwort: Oida, wie geil! Ich glaub’s nicht, Oida! Na Oida …  Ooooooooiiiiiiiidaaa!!!
Gusta: Lust, Appetit

„A bisserl Ö schadet nie“
Österreichische Lebenskultur für alle

Unter diesem Motto lebt und arbeitet die gebürtige Burgenländerin Isa Stirm seit 16 Jahren in Deutschland. Hier hat sie die Leidenschaft für ihre Heimat zum Beruf gemacht. Als Ösa, Botschafterin für österreichische Lebenskultur, entwickelt und realisiert sie Konzepte und Events rund um Kulinarik, Gesellschaft und Kultur. Sie bietet österreichischen Unternehmen eine Plattform, um sich in Deutschland zu positionieren und kuratiert feine Produkte von kleinen Manufakturen.

=

Hommage an Schnitzel, Schmäh* und lässig, Oida!*
Isa Stirm ist 42 Jahre alt, verheiratet, Mutter zweier Kinder und stammt aus einer Großfamilie. Mit 25 Jahren zog es die studierte Grafik- und Marken-Designerin zunächst nach Hamburg. Dort wurde sie zur „Ösa“ – die Isa aus Österreich. Jetzt lebt sie in Frankfurt am Main und Ösa ist ihr Markenname. „Ich will die österreichische Lässigkeit, den Schmäh und die Es-geht-sich-schon-aus-Einstellung verbreiten“, erklärt sie. Und natürlich spielen auch das tolle Essen, der gute Wein und viele andere Produkte aus Österreich eine wichtige Rolle. Die Gründerin betont: „Das Ö soll eine Bereicherung sein, zum Spaß an der Vielfalt beitragen. “

=

Rot-weiß-rote Horizonterweiterung
Ein Beispiel: Ösa veranstaltet „Schimpf-Wörkshops“  – „Scheiß di ned an! – Nimms entspannt“, so der Titel. Teilnehmer lernen, wie man auf Österreichisch schimpft und so Dampf ablässt. Schimpfen bzw. Grantln und Motschgern heißt, seinem Unmut kundzutun, und das ist in Österreich eine Lebensphilosophie. Der Wörkshop bietet einen Kurzurlaub nach Österreich, es geht um gute Laune, Entspannung und Beziehungen – ideal auch als Teambuilding-Maßnahme für Unternehmen. Abgerundet wird das Ganze mit österreichischen Schmankerln.

=

Der Weg zu a bisserl Ö ist kurz:
habedieehre@ösa.at  . 
+ 49 179 325 30 75
Auf gute Projekte und spannende Kooperationen habe ich immer einen Gusta*!

Newsletter

*
Schmäh: verbindliche Freundlichkeit
Oida:
Wort zur Satzverstärkung bei Bewunderung, Überraschung, Wut, Unglaube, Enttäuschung, … , als Anrede für einen Kumpel oder einfach nur als Füllwort: Oida, wie geil! Ich glaub’s nicht, Oida! Na Oida …  Ooooooooiiiiiiiidaaa!!!
Gusta: Lust, Appetit